Do you “really” want to follow this blog?

This is a Borg blog to rule them all: “Resistance is illogical. You will be fascinated. Your digital life as it has been is over. We will add your conceptual and theoretical distinctiveness to our blog.”

So, if you don`t want to end like Posh Spice [http://www.whoateallthepies.tv/posh-spice.jpg], then do yourself a favor and de-fascinate yourself asap!

Ladies and gentlemen – let`s get ready to rumble!

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Comments

  • Rolf Todesco  On February 14, 2012 at 6:10 PM

    sieht richtig gut aus – und weckt Hoffnungen/Erwartungen auf Inhalte vom gleichen Niveau.

    Ich werde mir gelegentlich ein paar Gedanken darüber machen, was solche Design-Arbeit mit Technik zu tun hat ;-)

  • Peter Bormann  On February 14, 2012 at 6:23 PM

    In meinem Fall (sagen wir, das ist eine Informatiker-Macke) hat das damit zu tun, daß ich eine Art “Design-Minimalismus” anstrebe, der dazu führen soll, daß das Design invisibel wird. Mit anderen Worten: es soll “nicht irritieren”, weil sonst die Aufmerksamkeit von Inhalten oder sonstigen Arbeiten am Computer abgezogen und umgelenkt wird auf Designfragen. Meine These: die besten user interfaces sind “unsichtbar”.
    Natürlich sind die Geschmäcker (gerade auch bei Farben) verschieden: rote Links finde ich bspw. doof, weil ich das assoziiere mit “bereits besucht”. Aber ich kann bei diesem Layout leider die Link-Farben nicht ändern. Was m.E. sehr positiv ist: das Schriftbild ist ruhig und klar.
    Aber sollten sich zu viele Gemüter erregen, dann kann ich auch zu Deinem Ausgangslayout zurückkehren. An dieser Stelle würde ich das Herumdesignen jedoch erst einmal einstellen: ich habe WordPress ziemlich ausgereizt und meine, daß für weitere Verbesserungen wohl ein kostenpflichtiges Upgrade notwendig ist.
    Ich würde mich daher jetzt ans Posten und Kommentieren machen, damit wir inhaltlich arbeiten können.
    So, let`s assimilate :-)
    ~Peter

    • PB  On February 14, 2012 at 6:37 PM

      Noch zwei kleine Tips an alle Autoren:
      1) Nutzt die ganze Editor-Breite bei WordPress aus, sonst wird das Schriftbild “verhunzt”.
      2) Seid vorsichtig mit “Smileys”, denn diese werden in der jeweiligen Zeile irgendwie “nicht richtig” positioniert – siehe die Kommentare von Rolf und mir!
      ~Peter

Feedback ist erwünscht!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: